Mittwoch, 10. Mai 2017

Wohlfühloase

Ein Badezimmer zum Wohlfühlen!

Großzügiges Badezimmer mit Dekorfliesen, aufgesetztem Waschbecken, Spiegel über dem Waschtisch inkl. Beleuchtung. Nach dem Saunagang geht es in die Dusche, ausgestattet mit Regen- und Schwalldusche, elektrisch betrieben und im Anschluss auf die Liege.
Hier kann man es eindeutig aushalten!!



 

 


Mittwoch, 3. Mai 2017

KfW40Plus - Effizienzhaus

Es gibt eine Premiere!!

Erstellung unseres ersten "KfW-40PLUS" Zielsdorf Massivhaus'es in Greven!

- zusätzliches Dämmpaket für die gesamte Gebäudehülle URSA Deutschland GmbH
- 3-fach Verglasung (BluEvolution) Salamander Deutschland...
- Photovoltaikanlage mit ca. 6,25 kWp
- Stromspeicher E3/DC
- Erdwärme mit Tiefenbohrung
- Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung Vallox

https://www.facebook.com/zielsdorfmassivhaus/Ein fast autarkes Haus, bei dem sich die monatlichen Betriebskosten auf ein Minimales reduzieren.



 

Freitag, 7. Juni 2013

Musterhauspark

Nach dem Motto: "Neu ist immer besser!!!" gibt es ab sofort einen virtuellen Musterhauspark der Firma Zielsdorf Massivhaus.

Besuchen Sie unseren virtuellen Musterhauspark.  
Hier können Sie spielerisch verschiedene
Grundrissvorschläge betrachten und
- wenn gewünscht - auch interaktiv erleben.

Wir präsentieren Einfamilienhäuser, Bungalows, Doppelhäuser, Häuser mit Einliegerwohnungen, Stadtvillen - Häuser in verschiedensten Größen, Putz- und Klinkervariationen, unterschiedlichen Dächer, Erker, Gauben, Giebel, Ausbauten und vieles mehr. Schauen Sie selbst.


www.virtueller-musterhauspark.de


Montag, 27. Mai 2013

Erdwärme inkl. Tiefenbohrung - Zielsdorf Massivhaus Standard - Erneuerbare Energie

Unabhängig von Öl und Gas

Alle Zielsdorf Massivhäuser inkl. Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung, sowie Niedertemperatur-Heizung, zusätzlich: Blower-Door-Test

stichpunkthaltige Vorteile zur Erdwärme:

- geringer Platzbedarf
- kein Lagerraum notwendig
- absolut gefahrloser Betrieb
- völlig aut
omatisch, dadurch sehr komfortabel
- sehr störungs- und wartungsarm

- meist gute Förderungen möglich
- aus Umweltschutzgründen einer Öl- oder oft auch einer Gasheizung vorzuziehen

- sehr niedrige Betriebskosten  (in Kombination mit einer Niedertemperatur
  Fußbodenheizung sowie einer top-gedämmten
  Gebäudehülle)



Abb.: Junkers Wärmepumpe www.junkers.com


VORTEILE - Unabhängig von Öl und Gas
 
- relative unabhängig von Öl- & Gasimporten
- sehr gute Energiebilanz in Kombination mit einer Fußbodenheizung
- Zuschüsse und Sonderstrom-Tarife von vielen Energieversorgern
- geringer Wartungsaufwand
- staatliche Förderung
- kombinierbar mit Öko-Strom, Photovoltaik und Solarkollektoren für Warmwasser
 
 
Die Tiefenbohrung
Vorteil einer optimalen Erdwärmenutzung:
Eine Tiefenbohrung ist die beste Voraussetzung für eine dauerhaft optimale Lösung.
Die Soleleitung entnimmt dann gleichmäßig die Erdwärme aus der Tiefe. Dabei ist die Größe
des Hauses und somit auch der Wärmebedarf die Bemessungsgrundlage für die Tiefe der
Bohrung:
Wir beraten Sie optimal und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot.
 


Abb.: Tiefenbohrung für die Erdwärme




 
Interessantes - Refraktometer:
 
 
Refraktometer zum Messen des Frostschutzes (Wärmepumpe) im Ethylenglycol (farblose, viskose Flüssigkeit - Glycol ist ein Frostschutzmittel)
 
 
Blick durch das Refraktometer zur genauen Bestimmung des Frostschutzes
 
 
 
 





Traum geht in Erfüllung - Calluna Park in Oer-Erkenschwick

OER-ERKENSCHWICK. Die Oer-Erkenschwicker Familie Pliska ist die erste, die ihren Traum vom Eigenheim im Calluna-Park auf dem ehemaligen Zechengelände verwirklicht. Für Markus Pliska (44) hat der Bauplatz eine ganz besondere Bedeutung.


 
 
Markus Pliska, Fachbereichsleiter beim Wohnungsanbieter Vivawest, erinnert sich: „1986 habe ich wenige Meter nördlich von unserem Baugrundstück auf dem damaligen Bergwerk Haard meine Ausbildung zum Bergmechaniker begonnen. Aus der früheren Ausbildungsabteilung ist heute ein Bergbaumuseum geworden. Der Trägerverein wird von Markus Pliska geleitet.
135 Quadratmeter Wohnfläche wird das Haus auf dem 440 Quadratmeter großen Grundstück haben. An der Straße, die noch keinen Namen hat, entsteht ein Nieder-Energiehaus, das mit Erdwärme beheizt wird und sogar 45 Prozent weniger Energie verbraucht, als die Gesetz es vorsehen. Selbst bei der Lüftung des Gebäudes wird Wärme zurückgewonnen.
Für Markus und Sandra Pliska ist der barrierefreie Bungalow im Calluna-Park ein schöner Ort, um alt zu werden. Jetzt hofft die Oer-Erkenschwicker Familie, dass der Hausbau ohne Verzögerungen voranschreitet.
 
 

Die Firma Zielsdorf Massivhaus setzt alle Hebel in Bewegung, den straffen Zeitplan umzusetzen.


hier: Erstellung von gedämmten Fundamenten